GRUNDSCHULPOKAL in Wismar - was für ein sportlicher Jahresauftakt!

 

Großartige Stimmung in der Sport- und Mehrzweckhalle in Wismar. Bereits zum vierten Mal kämpften die Grundschulen der Hansestadt um den begehrten Grundschulpokal unter der Schirmherrschaft unserer Landrätin, Kerstin Weiß und Bürgermeister der Hansestadt, Thomas Beyer. Im Rahmen des Projektes „Schule in Bewegung“ traten fünf Schulen mit ihren Auswahlmannschaften der Klassen 1 bis 4 an.

 

Der KreisSportbund NWM und die Schulsportberater führten die Jungen und Mädchen durch einen schweiß-treibenden Vormittag. In elf verschiedenen Staffelwettbewerben, bei denen insbesondere Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Konzentration und Geschicklichkeit gefragt waren, wurde um Punkte und Siege gerungen. Die jungen Sportler, aber auch ihre Sportlehrer zeigten bewundernswerten Teamgeist und sorgten akustisch und kämpferisch dafür, dass die Halle einem Hexenkessel glich. Die Schüler der Sportklasse der IGS J.W. von Goethe unterstützten den Wettkampf beim Auf- und Abbau der Staffelwettbewerbe hervorragend – danke an euch! Nach intensiven und spannenden Duellen jubelte die Mannschaft der Rudolf-Tarnow-Grundschule (51 Pkt.) und freute sich über den Pokal. Auf den weiteren Plätzen folgten die Seeblick-Grundschule (46 Pkt.), Grundschule am Friedenshof (32 Pkt.), Evangelische Grundschule (30 Pkt.), Fritz-Reuter-Grundschule (22 Pkt.). Ihr habt das alle klasse gemacht!

 

Grund zur Freude hatten alle teilnehmenden Schulen, denn die Sportstiftung der Hansestadt Wismar stellte für alle kleinen Sportler wieder T-Shirts zur Verfügung und für jede Schule einen Scheck zur Beschaffung von Sportgeräten – herzlichen Dank!